Sie sind hier: Aktuelles » 

30.09.2017 Bundeskonferenz des Jugendrotkreuzes tagt in Saarbrücken

JRK-Bundesleiter begrüßt Monika Bachmann, Ministerin, Margarete Schäfer-Wolf, Vizepräsidentin und Anton Verschaeren, Landesgeschäftsführer; dankt dem saarländischen Team aus Ehrenamtlern und Hauptamtlern vom JRK für die großartige Unterstützung

Die JRK-Bundeskonferenz in Saarbrücken lebt vom demokratischen Handeln

Anträge stellen, diskutieren und mehrheitlich abstimmen

Fast alle Landesverbände sind vertreten

Bundesleiter freut sich über große Resonanz; begrüßt Ministerin Monika Bachmann, Vizepräsidentin Margarete Schäfer-Wolf und Anton Verschaeren als Landesgeschäftsführer und ehemaliges engagiertes JRK - Mitglied

Monika Bachmann verweist auf die Bedeutung der gesellschaftlichen Arbeit im Jugendrotkreuz bundesweit und im Saarland

Margarete Schäfer - Wolf begrüßt die saarl. Landesleiterin Sandra Schatzmann und die JRK - Landesreferentin Sandtra Aedtner und das ganze Team

Schäfer-Wolf lobt das hohe Engagemt der Saarländer im Vergleich zu anderen Bundesländern

Regt an über das Wahlalter von 16 Jahren nachzudenken, um den Einfluss der Jugend auf die Politik zu stärken

Zitat Margarete Schäfer-Wolf:

"Besonders bemerkenswert ist, dass trotz der Zunahme des hohen Stellenwertes der Individualität in unserer Gesellschaft bei den Jugendlichen kein Rückgang des gesellschaftlichen Engagements festzustellen ist, was viele ja befürchtet haben. Die Entscheidung für ein Engagement hängt vielmehr von der Qualifikation und der Einbindung in soziale Systeme wie der Familie und dem Freundeskreis ab. Hauptgrund für ein Ehrenamt und eine freiwillige Tätigkeit ist seit Jahren und daran hat sich nichts geändert, der Spass und die Freude am Helfen und die Möglichkeit mit anderen Jugendlichen zusammen zu sein"

30. September 2017 10:31 Uhr. Alter: 18 Tage